Focusing ist eine Methode, die vom Philosophen und Psychotherapeuten Eugene Gendlin entwickelt wurde. In Kürze zusammengefasst, kann man diese Methode folgendermaßen beschreiben:

Focusing ist eine Achtsamkeitsschulung, die es einem ermöglichen kann, durch eine komplexe intuitive / innere Wahrnehmung von Gefühlen, inneren Bildern, Gedanken und Körperempfindungen passende Entwicklungsschritte im Hier und Jetzt zu machen um dementsprechend lösungs/-ressourcenorientiert weiter gehen zu können.

Durch das Wahrnehmen aller Gefühle, Empfindungen, Bilder und Gedanken im Körper zu einer Situation oder einem Problem kann eine ganzheitliche Erfassung eines Problems / einer Situation und gleichzeitig deren Lösungsschritte (durch anzapfen des eigenen "intelligenten Körperwissens") möglich werden.

Gerade sensible oder hochsensible (aber auch reflektierte) Menschen tendieren zu ganzheitlichem Denken. Sie haben eine reiche und tiefe Gefühlswelt und können durch das "In-sich-spüren" zu Ruhe, Entspannung und damit verbunden zu hochgeistigen, kreativen und schnellen Ideen und Lösungen gelangen!

Vor allem bei Reizüberflutung, blinden Flecken, "Den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr sehen" kann Focusing bedeuten, sich zu zentrieren und das Ziel und die Lösung wieder klar zu sehen - aber auch um zur eigenen Persönlichkeit, zur Verwirklichung des Berufs / Berufung, Veränderungsprozessen zu gelangen und diese auch umzustzen.

Kurzum: Eine wertvolle, lösungorientierte Methode in der Psychotherapie!

© 2023 by Name of Site. Proudly created with Wix.com